IMM 2018

IMM 2018 – die Trends

Auch in diesem Jahr zog es Lutz und mich wieder auf die IMM. Nachdem Sturmtief „Friederike“ uns die Anfahrt zur Messe etwas erschwert hatte, sind wir am 15.01.2018 wieder durch die Messehallen gelaufen, und haben uns von den neusten Trends inspirieren lassen. Wie immer, lohnt sich ein Besuch der IMM, so viele schöne aufgeräumte Wohnbereiche und harmonisch dekorierte Räume sieht man schließlich nicht alle Tage.

Eines steht fest, ich sehe meine Wohnung nach einem Besuch der IMM immer mit anderen Augen!
20180118_101806

DAS LICHT

„Das Haus – Interiors on Stage“ ist eine Installation der besonderen Art: ein internationaler Designer erhält die Möglichkeit, mit einer Wohnhaus-Simulation aus Architektur, Interior Design und Möblierung ein persönliches Statement zum zeitgenössischen Wohnen zu setzen.

„In meinem ‚Haus‘ spielt das Licht die Hauptrolle, und die Möblierung komplettiert die Räume und nicht umgekehrt!“, bringt Lucie Koldova – die dieses Jahr für dass IMM-Haus verantwortliche Designerin – die neue Charakteristik auf den Punkt.

20180118_113333-COLLAGE

FARBEN & FORMEN

Warme, sanfte Farben dominierten in diesem Jahr auf der IMM und werden meist Ton in Ton aufeinander abgestimmt. Möbelstücke in knalligen Farben werden nur als ‚Spotlight‘ eingesetzt.

Ein weiterer Trend: Die Möbel werden geometrischer, skulpturaler – wirken eher wie Kunstwerke, sind aber trotzdem wohnlich und gemütlich.

20180118_101555-COLLAGE
Insgesamt steht in 2018 alles unter dem Trend „Perfekt Home“. Das perfekt eingerichtete Zuhause, nicht zu minimalistisch, aber auch nicht zu überladen; eine Balance Gemütlichkeit und Wohlbefinden auslösen soll – die Wohnung ist der Rückzugsort.
Love ina cup!

SMART HOME – SMART LIVING

Ein mitdenkendes smartes Zuhause, ist schon lange keine Zukunftsmusik mehr. Dimmbare Lampen via App oder Alexa, hat schon der ein oder andere Zuhause – aber was gibt es noch? Wir haben eine Guided-Tour mitgemacht und uns die Möglichkeiten zeigen lassen, die sich aktuell in die Räume implementieren lassen:
Love ina cup!(1)

SMARTE MÖBEL
Die Technik verschwindet mehr und mehr und wird immer unsichtbarer: Soundanlagen, die in sehr stylische Sideboards integriert sind oder Lautsprecher, die in den Armlehnen vom Sofa eingebaut werden. Dadurch steigert sich nicht die Soundqualität, sondern auch die teilweise nicht optisch ansprechenden Boxen verschwinden nun aus dem Raumkonzept. Daraus ergibt sich eine kabelfreie Fernsehecke. … nur leider gibt es für das Stromkabel nach wie vor keine gute Lösung!

SMARTE PFLANZEN
Die Pflanze lebt hier in einem Biotop unter einer großen Glaskuppel. Sie wird einmal gegossen und danach nicht mehr wieder! Die Lampe in der Glaskugel, die für die notwendige UV-Beleuchtung sorgt, ist natürlich via App regelbar.
Eine stimmungsvolle Kombination aus Lampe und Pflanze.

SMARTE SICHERHEIT
Sicherheit für Zuhause wird auch immer smarter! Für Menschen, die bis ins hohe Alter in ihrer Wohnung leben möchten, gibt es immer mehr Smart Home Tools. So z.B. in den Fußleisten eingebaute Bewegungssensoren, die erkennen, ob jemand hingefallen ist oder über einen längere zeit bewegungslos verharrt.

Sonja Manns

Über Sonja Manns

Sonja ist unsere Online Marketing-Expertin. Ob Facebook, Google+, Pinterest... sie recherchiert, berät, analysiert, postet, twittert, kommentiert. Gut, dass Sonja aber nicht nur online unterwegs ist, sondern auch ganz real für gute Stimmung im Büro sorgt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>