Wir verabschieden unseren Praktikanten Julian Panthel

Noch vor einem Jahr hat Julian ein Zwischenfazit hier auf unserem Blog zu seinem Praktikum geschrieben. Nun ist die Zeit gekommen und sein zweijähriges Praktikum geht leider dem Ende zu.

Statusupdate: Hier muss ich immer noch keinen Kaffe kochen und es wird auch nicht mehr dazu kommen, denn das Praktikum neigt sich dem Ende zu.
Zwei Jahre war ich jetzt bei RAGUSE SCHEER, und spätestens seit meinen ersten konkreten Kundenjobs habe ich mich nicht mehr als Praktikant gefühlt. Ich war bei Besprechungen, habe Vorschläge gemacht, gebastelt und der Kreativität freien Lauf gelassen.
Aber jetzt geht es zurück in die Schule mit Blick Richtung Prüfung.
Muss ich die wirklich noch ablegen? Ich habe das Gefühl schon seit zwei Jahren als Mediengestalter zu arbeiten!

Die Ausbildungsnachweise sind jetzt jedenfalls auch schon unterschrieben und die letzten Projekte wurden fertiggestellt.
Was die Praxis angeht kann die Prüfung kommen – der theoretische Teil … ach der kann auch kommen.

Schlussendlich lässt sich sagen, dass ich echt Glück mit meiner Praktikumsstelle hatte. Nicht jeder hat eine Agentur bekommen, in der er so zufrieden war, wie ich es hier bin. Vielleicht koche ich ja doch noch einen Abschiedskaffe – aber freiwillig.
Praktikant Julian, over and out.

Wir wünschen dir viel Erfolg für deine Prüfung und deinen weiteren Weg, Julian!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.