RAGUSE SCHEER Blog Personas

Personas – Marketingbegriffe mal ganz praktisch erklärt

Personas … einer dieser Marketingbegriffe, die Tag für Tag unser Business bestimmen. Kaum ein Meeting – ob Agentur-intern oder mit dem Kunden – in dem nicht das ein oder andere Schlagwort auftaucht. Welche Bedeutung diese Begriffe haben, und wie wir die dahinter stehenden Tools in unserem Job einsetzen, das zeigen wir hier.

Unter dem Motto „Marketingbegriffe mal ganz praktisch erklärt“ beleuchten wir als Erstes den Begriff Personas und weitere Insights in unseren Arbeitsalltag sind geplant – zum Beispiel zum Thema Touchpoints.

Wie sieht der typische Konsument der Produkte unserer Kunden aus, oder gibt es sogar unterschiedliche Konsumententypen? Eine Frage, mit der wir uns täglich befassen müssen. Und da wir sehr unterschiedliche Kunden betreuen, sind auch die Anforderungen der unterschiedlichen Zielgruppen sehr unterschiedlich. Kommunikation für Friseure muss anderen Zielen und Strategien gerecht werden als die Ansprache von kehlkopfoperierten Patienten oder von Interessenten an Beauty-Produkten.

Personas – Marketing Lexikon

Eine erfolgreiche Strategie ist die Entwicklung von Personas – fiktive Personen, die stellvertretend für Konsumenten unserer Kunden stehen und typische Eigenschaften in sich vereinen. Diese fiktiven Personen erhalten einen Steckbrief mit Namen, Alter und Geschlecht, aber auch sozio-demografische Aussagen zu Beruf, Familienstand oder der Anzahl von Kindern werden gemacht. Dazu kommen noch die Definitionen von Fähigkeiten und Kenntnissen, Motivation und Vorlieben sowie Aussagen dazu, was diese Person für Ansprüche an Produkte unserer Kunden (also z.B. eine Friseurschere) haben. Das Entwerfen von Personas ist eine gute Maßnahme, um im Blick zu behalten, für wen wir unsere Maßnahmen entwickeln – es entsteht ein lebendiger Austausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.